Weltweite Gesundheit ist eine Utopie

Fünf Wissenschaftler und Ärzte haben gemeinsam „Zehn Thesen zum rationalen und humanen Umgang mit Corona“ verfasst. Ihre Überlegungen nachfolgend im Wortlaut und ungekürzt. Der Debattenbeitrag erschien in „Die Tagespost“, am 4.November 2021.

Klicken Sie auf das Bild unten, um den Artikel zu lesen:

10Thesen.png

 

Über die Autoren:

  • Prof. Dr. Paul Cullen ist Internist und Labormediziner und leitet ein großes medizinisches Labor in Münster. Zudem ist er außerplanmäßiger Professor für Laboratoriumsmedizin an der dortigen Universität.

  • Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel ist Epidemiologe und Professor an der Medizinischen Fakultät der Universität Duisburg-Essen sowie stellvertretender Direktor des Instituts für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie am Uniklinikum Essen.

  • Prof. Dr. Ulrich Keil ist ehemaliger Direktor des Instituts für Epidemiologie und Sozialmedizin der Universität Münster und hat die Weltgesundheitsorganisation in Genf über vier Jahrzehnte beraten.

  • Dr. Angela Spelsberg ist Ärztin und Epidemiologin und leitet das Tumorzentrum Aachen e.V seit 1996.

  • Prof. Dr. Andreas Stang leitet das Institut für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie am Universitätsklinikum Essen und ist ärztlicher Leiter des Landeskrebsregister NRW.

sidebar_3.png

Top